KINEFIPS

 

Mein Name ist Yvonne Tschuschke. Ich bin Erzieherin, Begleitende Kinesiologin und Referentin. 
Mein Tag ist so verschieden, interessant und spannend wie die Menschen die mir begegnen. Diese Begegnungen finden in Kitas, Schulen und hier in meinem Kinefips (Praxis für Begleitende Kinesiologie) statt. Ich arbeite sehr aktiv mit Kindern und Jugendlichen, in Gruppen oder im Einzelkontakt. Außerdem biete ich, Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrer/innen und angehende Kinesiolgen/innen und  Themenabende für Eltern und pädagogisch Interessierte, an.
Mir macht es  Freude meine praktischen Erfahrungen und das theoretische Wissen in Verbindung zu bringen und das mit anderern Interessierten zu teilen. 
Da ich wie jeder Andere auch die Herausforderungen des Lebens alltäglich bewältige, kann ich mich in meine Klienten gut hineinversetzen.
Als begleitende Kinesiologin bin ich Mitglied im Verband der Kinesiologen (DGAK).
Falls sie mich und die Kinesiologie näher kennen lernen wollen, freue ich mich auf die Begegnung mit Ihnen.

 

AKTUELLES/TERMINE

Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrer/innen
Teamfortbildungen
Themenabende für Eltern und pädagogisch Interessierte,
Einzelbalancen für Kinder, Jugendliche und Eltern

Bei Interesse melden sie sich gerne telefonisch oder per Mail.

 VHS KURS BILDUNGSURLAUB KINESIOLOGIE

04.05 - 06.05.2020

ÜBUNGSTAG MIT KINDERN /  KINESIOLOGIE AUSBILDUNG

05.06.2020

VON KOPF BIS FUSS DABEI

06.06.2020

BUILDING BLOCK ACTIVITIES

07.06.2020

BRAIN GYM® 1 UND 2

27.08 - 30.08.2020

KREATIVES LERNEN / KINESIOLOGIE AUSBILDUNG

09.10. - 10.10. 2020

BRAIN GYM® 104 / 26 MOVEMENTS

05.12 - 06.12.2020

Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrer/innen
finden nach Vereinbarung mit dem Träger und den Einrichtungen statt und sind somit nicht öffentlich.
Möchten sie zu den Inhalten der Fortbildungen oder den Möglichkeiten mehr wissen, komme ich gerne zu einem Informationsgespräch zu Ihnen oder zu ihrem Team/ Kollegium. Ideen und Ansätze finden sie unter der Rubrik: Fortbildungen

 

FORTBILDUNGEN & KURSE

BRAIN GYM® 1 UND 2

 Brain Gym® von Paul Dennison beinhaltet ein Konzept Menschen, jedes Alters, beim Lernen zu unterstützen. Brain Gym® beschäftigt sich mit den drei Dimensionen des Lernens, die Funktionen des Gehirns und 26 Übungen die den gesamten Körper unterstützen und ein natürliches Gleichgeweicht herstellen können. Außerdem beinhaltet der Kurs das Erlernen des Muskeltests und das Balancieren. Dieser Kurs kann als Starter-Kurs in der Kinesiologie genutzt werden. 

BRAIN GYM® 26 MOVEMENTS (BRAIN GYM® 104)

Dieser Kurs ist ein idealer Starter-Kurs. Hier erlebst du 26 Übungen über die Wahrnehmung deiner Sinne. Außerdem ihre Hintergründe und die Philosophie von Brain Gym®.
Praktische Umsetzung und Varianten der einzelnen Übungen, für die tägliche Handhabe.

BRAIN GYM® IN DER KITA FÜR VERSCHIEDENE TRÄGER (EINRICHTUNGSÜBERGREIFEND) / TEAMFORTBILDUNGEN/ 

Was ist Brain Gym®, Hintergrundwissen über die Methode, Wissenswertes zum Gehirnaufbau, erfahren der Brain Gym® Übungen, praktische Umsetzung in der Kita, Übertrag in den Alltag und die jeweilige Kita

BRAIN GYM® IN DER KITA AUFBAUSEMINAR

 Vertiefung der schon erfahrenen Inhalte und Übungen, weitere Übungen und Varianten, Hintergrundwissen über die motorische Entwicklung und frühkindliche Reflexe, Stärkung der Wurzeln, Möglichkeiten zur Umsetzung im persönlichen Alltag und pädagogischen Alltag

BRAIN GYM® IN DER GRUNDSCHULE / FÖRDERSCHULEN UND WEITERFÜHRENDEN SCHULFORMEN

 LERNBEREIT, WACH UND FIT IN DER SCHULE, SCHRITT FÜR SCHRITT

Was ist Brain Gym®, Hintergrundwissen über die Methode, Wissenswertes zum Gehirnaufbau, erfahren der Übungen und Einsatzmöglichkeiten, praktische Umsetzung in der Grundschule (jeweilige Schulform), Übertrag in den Schulalltag

VON KOPF BIS FUSS DABEI (BRAIN GYM®112)

Brain Gym® auch für die ganz Kleinsten in der Kita zugänglich machen. Innerhalb eines spezielle entwickeltem Konzept (von Lisa Marcovici), werden die 26 Übungen mit spielerischen Ideen angewandt. Die Pädagogen erleben  wie Kinder innerhalb des Konzeptes lernen ihre Wahrnehmung zu schulen, diese dann einzuordnen, die Übungen selbständig und individuell zu nutzen und die Bewegungsabläufe zu integrieren. Anhand dieses Konzeptes können Erzieher/ Pädagogen/ Eltern dann die Kinder anleiten und unterstützen von Kopf bis Fuß aktiv und bewegt dabei zu sein. 

BUILDING BLOCK ACTIVITIES / DIE GRUNDBAUSTEINE DER BEWEGUNG

Cecilia Koester entwickelte spezielle Bewegungen (Building Blocks) die sich auf die embryonale Entwicklung des Nervensystems im Mutterleib begründet. Somit setzen diese Übungungen sehr früh in der Menschwerdung an, vor den entwickelten Übungen von Dr. Paul Dennisons Brain Gym®.  Diese Übungen sind eine Unterstützung für Menschen mit speziellen Bedürfnissen jeder Altersgruppe. Dieser Kurs ist also für alle Menschen gedacht, die mit anderen in Berührung sind (Eltern, Erzieher, Lehrer, Pädagogen, Integrations- und Inklusionshelfer, Sozialarbeiter.......).  An diesem Seminartag werden die Building Blocks Activities erfahren und mit den 3 Dimensionen des Lernens in Verbindung gebracht.

SELBST-FÜR-SORGE : PRÄVENTIONSMÖGLICHKEITEN FÜR DAS WOHLBEFINDEN

 Ziele formulieren, Wahrnehmung wecken, kinesiologische Methoden die im Alltag sehr hilfreich sein können als Unterstützung bei den persönlichen Herausforderungen, Hintergrundwissen über die kinesiologischen Methoden und den Körper.

ELEMENTARKURSE IM RAHMEN DER KINESIOLOGIE  AUSBILDUNG, ÜBUNGSABENDE UND ÜBUNGSTAGE ZU VERSCHIEDENEN THEMEN

Themenabende,Vorträge und Workshops für Eltern, Pädagogen und pädagogisch Interessierte

Wenn sie Interesse haben an meinen Fortbildungen, Workshops oder Vorträgen, komme ich gerne zu einem Informationsgespräch.

Die Inhalte können individuell mit der jeweiligen Einrichtung/ Institution und dem Team abgestimmt werden.

 
ANGEBOTE FÜR KINDER & JUGENDLICHE

Brain Gym® in Institutionen 
( Kita, Grundschulen, Förderschulen - Zentren, weiterführenden Schulen)
Individuelle kinesiologische Begleitung von Kindern und Jugendlichen in Einzelterminen

Jedes Kind kann und möchte lernen.

Manchen Kindern fehlen in unterschiedlichen Anforderungsmomenten die Voraussetzungen, ihre Sinne und ihr Handwerkszeug sinnvoll einzusetzen und optimal zu nutzen. Durch Stress, Druck oder alltäglichen Problemen können Blockaden im Denken und Handeln entstehen. Diese Blockaden hinterlassen bei dem Kind ein Gefühl von Versagen, Nichtkönnen und Nichtrichtigsein.

Die Edu-Kinestetik ist  ein zentraler Teil der Kinesiologie. Sie kann hilfreich sein gezielt Blockaden aufzulösen und Lernvoraussetzungen zu schaffen, wie Lernbereitschaft, Eigenwahrnehmung, Aufnahmefähigkeit, Sensibilisierung und Aktivierung der Sinne. Hiermit werden gezielt Fähigkeiten für das Lernen unterstützt.

Mögliche Ziele können sein z.B.:

  • Stärken der Konzentrationsfähigkeit

  • Unterstützung der Lernbereitschaft

  • Unterstützung von schulischem Lernen

  • Fördern des kreativen Potenzials

  • Unterstützung bei den Herausforderungen des Alltags

  • Unterstützung rund um die Selbstwahrnehmung 

 

Ich biete 

Einzelbalancen mit verschiedenen kinesiologischen Methoden

 

In einer Einzelbalance kann das Kind oder der Jungendliche an seinem persönlichen Ziel / Herausforderung arbeiten und Veränderungen entstehen lassen. Das Kind/ Jugendlicher kann dann mit individuell auf ihn/sie abgestimmten kinesiologischen Methoden sich auch weiterhin selbständig unterstützen. 

 

Begleitende Kinesiologie in Kitas und Schulen

In zahlreichen Institutionen ( Kita, Grundschulen, Förderschulen, weiterführenden Schulen)  

biete ich Brain Gym® auf unterschiedliche Art und in unterschiedlichen Modellen an. Manche Institutionen besuche ich stundenweise, wöchentlich oder in Projektform für einen geplanten Zeitraum. 

In jeder dieser Pädagogischen Einrichtungen nutze ich meine kinesiologischen Mittel z.B. Brain Gym®, BBA.... in pädagogischer und dem Alter entsprechenden Form. So ist es möglich von ganz jung bis alt mit viel Freude die Methoden einzusetzen. Sowohl Kleinkinder, Kindergartenkinder, Grundschulkinder, Jugendliche, ihre Eltern bis hin zu den Großeltern können die kinesiologischen Methoden eine wertvolle Präventions- und Selbsthilfemaßnahme sein.

 
 
ANGEBOTE FÜR ELTERN & ERWACHSENE

Die Begleitende Kinesiologie (Lehre der Bewegung) kann eine effektive Methode zur Stressreduzierung und Prävention  für das Wohlbefinden eines jeden Menschen sein. Die Kinesiologie kann Blockaden lösen, um fließendes Denken und Handeln zu unterstützen. Stress unterschiedlichster Art bremst oder stoppt uns auf unserem Weg zum Ziel. In einer „kinesiologischen Balance“ können wir für unser Wohlbefinden aktiv werden und unseren Weg bewegt, aktiv und selbstbestimmt gestalten.

Mögliche Ziele können sein:

  • Unterstützung bei den Herausforderungen in der Familie, Alltag und im Beruf

  • Erarbeiten und Erreichen von Zielen

  • Stärken der Konzentrationsfähigkeit

  • Unterstützung der Selbstwahrnehmung

  • Unterstützung der Sinnesbereiche z.B wenn eine hohe Sensibilität vorliegt

  • Prävention für das Wohlbefinden

  • Lösen von Konflikten und Stessabbau

  • Fördern des kreativen Potenzials

  • Lebenslanges Lernen 
     

Ich biete an:

 

Einzelbalancen mit verschiedenen kinesiologischen Methoden

 

In einer Einzelbalance kann der Klient/ die Klientin  sein/ihr persönliches Anliegen, durch die Aktivitäten und  individuellen Lösungstechniken wieder ins Gleichgewicht  bringen und aktiv werden für seine/ihre Ziele.  Durch Möglichkeiten zur Selbsthilfe können der Klient /die Klientin sich auch im Alltag weiterhin gut unterstützen.

 

Themenabende zu unterschiedlichen Themen

 

An einem Themenabend haben sie die Möglichkeit Hintergrundwissen zu verschiedenen Themen zu erfahren und neben der Theorie auch ein paar praktische Tipps mitzunehmen.

Außerdem können sie mich und mein Kinefips (Praxis für Begleitende Kinesiologie) kennen lernen.

 

WAS IST KINESIOLOGIE

Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung.

In der Kinesiologie findet der gesamte Körper seine Aufmerksamkeit. Der Körper kann ganzheitlich wahrgenommen und durch verschiedene Methoden balanciert (ins Gleichgewicht gebracht) werden.  

Ein wichtiges Handwerkszeug der Kinesiologie ist der Muskeltest. Der Muskeltest ist ein Biofeedback des Körpers. Der Körper kann durch den Muskeltest z.B. Stress/ Blockaden aufspüren und die für ihn beste Lösungsmethode auswählen. Der Körper weiß, was gut für ihn ist, leider hören wir ihm häufig, im schnelllebigem Alltag, nicht zu. 

Es gibt zahlreiche Muskeln die getestet werden können.  

Eine Möglichkeit des Muskeltestes wäre diese: 

Der Klient streckt seinen Arm nach vorne. Die Begleitende Kinesiologin legt ihre Hand oberhalb des Handgelenkes auf den Arm und drückt leicht auf den Arm. Der Klient kann mit leichtem Druck gegen die Hand der Kinesiologin drücken. Denkt dann der Klient beispielsweise an seinen persönlichen Stress, kann sein Arm mit einer schwachen Reaktion antworten und nachgeben. Diese schwache Muskelreaktion ist eine verzögerte Reaktion. Die elektrischen Impulse im Körper fließen unter Stress langsamer.  

Dieses Handwerkszeug und Kommunikationsmittel ist deshalb so wertvoll, weil der Muskel des Klienten/ der Klientin den Weg des Vorgehens aufzeigt. Die Achtsamkeit und das Wahrnehmen des eigenen Körpers ist für das Wohlfühlen sehr wertvoll und unterstützt das aktive Handeln.

Die verschiedenen Lösungsmethoden können gleichzeitig viele Selbsthilfemethoden sein, die man eigenverantwortlich weitergeführt kann für ein ausgeglichenes Körpergefühl.  

  

Ich arbeite mit verschiedenen kinesiologischen Methoden

Die  Methoden bedienen sich verschiedenster Techniken. Allen gemeinsam ist das Biofeedback durch den Muskeltest. Außerdem ist die ganzheitliche Betrachtung und Wahrnehmung des Körpers entscheidend. Da sich hinter dem Wort Kinesiologie die Lehre der Bewegung verbirgt, spielt die Bewegung auch eine entscheidende Rolle. Die Lösungstechniken können verschiedene gezielte Bewegungen wie z.B. beim Brain Gym® beinhalten. Blockaden können aber auch durch Berühren bestimmter Körperzonen oder Punkte und viele weitere bewerte Techniken gelöst werden. Im Vordergrund steht das innere und äußere Körpergefühl, die Gehirnintegration und bewegte Veränderungen zum persönlichen angestrebten Ziel.  

KONTAKT AUFNEHMEN

Kuseler Weg 21, 40229 Düsseldorf, Germany

0211 2202196 / 0151 17424184

Logo_Mitglieder_rgb_edited_edited.jpg
 

WAS IST KINESIOLOGIE

Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung.

In der Kinesiologie findet der gesamte Körper seine Aufmerksamkeit. Der Körper kann ganzheitlich wahrgenommen und durch verschiedene Methoden balanciert (ins Gleichgewicht gebracht) werden.  

Ein wichtiges Handwerkszeug der Kinesiologie ist der Muskeltest. Der Muskeltest ist ein Biofeedback des Körpers. Der Körper kann durch den Muskeltest z.B. Stress/ Blockaden aufspüren und die für ihn beste Lösungsmethode auswählen. Der Körper weiß, was gut für ihn ist, leider hören wir ihm häufig, im schnelllebigem Alltag, nicht zu. 

Es gibt zahlreiche Muskeln die getestet werden können.  

Eine Möglichkeit des Muskeltestes wäre diese: 

Der Klient streckt seinen Arm nach vorne. Die Begleitende Kinesiologin legt ihre Hand oberhalb des Handgelenkes auf den Arm und drückt leicht auf den Arm. Der Klient kann mit leichtem Druck gegen die Hand der Kinesiologin drücken. Denkt dann der Klient beispielsweise an seinen persönlichen Stress, kann sein Arm mit einer schwachen Reaktion antworten und nachgeben. Diese schwache Muskelreaktion ist eine verzögerte Reaktion. Die elektrischen Impulse im Körper fließen unter Stress langsamer.  

Dieses Handwerkszeug und Kommunikationsmittel ist deshalb so wertvoll, weil der Muskel des Klienten/ der Klientin den Weg des Vorgehens aufzeigt. Die Achtsamkeit und das Wahrnehmen des eigenen Körpers ist für das Wohlfühlen sehr wertvoll und unterstützt das aktive Handeln.

Die verschiedenen Lösungsmethoden können gleichzeitig viele Selbsthilfemethoden sein, die man eigenverantwortlich weitergeführt kann für ein ausgeglichenes Körpergefühl.  

  

Ich arbeite mit verschiedenen kinesiologischen Methoden

Die  Methoden bedienen sich verschiedenster Techniken. Allen gemeinsam ist das Biofeedback durch den Muskeltest. Außerdem ist die ganzheitliche Betrachtung und Wahrnehmung des Körpers entscheidend. Da sich hinter dem Wort Kinesiologie die Lehre der Bewegung verbirgt, spielt die Bewegung auch eine entscheidende Rolle. Die Lösungstechniken können verschiedene gezielte Bewegungen wie z.B. beim Brain Gym® beinhalten. Blockaden können aber auch durch Berühren bestimmter Körperzonen oder Punkte und viele weitere bewerte Techniken gelöst werden. Im Vordergrund steht das innere und äußere Körpergefühl, die Gehirnintegration und bewegte Veränderungen zum persönlichen angestrebten Ziel.  

WAS IST KINESIOLOGIE

Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung.

In der Kinesiologie findet der gesamte Körper seine Aufmerksamkeit. Der Körper kann ganzheitlich wahrgenommen und durch verschiedene Methoden balanciert (ins Gleichgewicht gebracht) werden.  

Ein wichtiges Handwerkszeug der Kinesiologie ist der Muskeltest. Der Muskeltest ist ein Biofeedback des Körpers. Der Körper kann durch den Muskeltest z.B. Stress/ Blockaden aufspüren und die für ihn beste Lösungsmethode auswählen. Der Körper weiß, was gut für ihn ist, leider hören wir ihm häufig, im schnelllebigem Alltag, nicht zu. 

Es gibt zahlreiche Muskeln die getestet werden können.  

Eine Möglichkeit des Muskeltestes wäre diese: 

Der Klient streckt seinen Arm nach vorne. Die Begleitende Kinesiologin legt ihre Hand oberhalb des Handgelenkes auf den Arm und drückt leicht auf den Arm. Der Klient kann mit leichtem Druck gegen die Hand der Kinesiologin drücken. Denkt dann der Klient beispielsweise an seinen persönlichen Stress, kann sein Arm mit einer schwachen Reaktion antworten und nachgeben. Diese schwache Muskelreaktion ist eine verzögerte Reaktion. Die elektrischen Impulse im Körper fließen unter Stress langsamer.  

Dieses Handwerkszeug und Kommunikationsmittel ist deshalb so wertvoll, weil der Muskel des Klienten/ der Klientin den Weg des Vorgehens aufzeigt. Die Achtsamkeit und das Wahrnehmen des eigenen Körpers ist für das Wohlfühlen sehr wertvoll und unterstützt das aktive Handeln.

Die verschiedenen Lösungsmethoden können gleichzeitig viele Selbsthilfemethoden sein, die man eigenverantwortlich weiterführen kann für ein ausgeglichenes Körpergefühl.  

  

Ich arbeite mit verschiedenen kinesiologischen Methoden

Die  Methoden bedienen sich verschiedenster Techniken. Allen gemeinsam ist das Biofeedback durch den Muskeltest. Außerdem ist die ganzheitliche Betrachtung und Wahrnehmung des Körpers entscheidend. Da sich hinter dem Wort Kinesiologie die Lehre der Bewegung verbirgt, spielt die Bewegung auch eine entscheidende Rolle. Die Lösungstechniken können verschiedene gezielte Bewegungen wie z.B. beim Brain Gym® beinhalten. Blockaden können aber auch durch Berühren bestimmter Körperzonen oder Punkte und viele weitere bewährte Techniken gelöst werden. Im Vordergrund steht das innere und äußere Körpergefühl, die Gehirnintegration und bewegte Veränderungen zum persönlichen angestrebten Ziel.  

 
DISCLAIMER/
HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar, kann aber von Heilkundlern mit Heilerlaubnis zu Diagnosezwecken verwendet werden.

Sofern Begleitende Kinesiologen Kinesiologie anwenden, ist wichtig zu wissen, dass dies kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen ist. Die Kinesiologie ist dann als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.Sofern Ärzte, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten Kinesiologie medizinisch-therapeutisch anwenden, ist wichtig zu wissen, dass die Kinesiologie – während sie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden, Krankheiten oder Stress beitragen kann – in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet ist.

©2020 Kinefips.